SPACE SHARING REPORT

Zum Ende der ersten Förderphase des Reallabor Space Sharing der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart entstand neben dem offiziellen Forschungsbericht der Space Sharing Report – One Space Fits All. Dieser Report ist für all diejenigen gedacht, die sich näher mit dem Thema Space Sharing auseinandersetzen wollen oder sich schon immer mal gefragt haben: Was ist Space Sharing? Für wen ist Space Sharing? Oder: Wie funktioniert Space Sharing?

Der Space Sharing-Report stellt unter dem Titel „One Space Fits All“ ergänzend zum Forschungsbericht den Extrakt des dreijährigen Forschungsvorhabens Reallabor Space Sharing der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart (ABK) dar. Er dient der Veröffentlichung, Transparenz und Übertragbarkeit der gewonnenen Ergebnisse und versteht sich als Erfahrungsbericht mit Empfehlungen aus zwei Jahren Betriebserfahrung. Als anwendungsbezogenes Handbuch gibt der Bericht zudem Hilfestellungen und Anregungen zu den unterschiedlichen Teilaspekten von Space Sharing und deren praktischer Umsetzung. Er beschreibt dabei die Chancen und Herausforderungen für die am Space Sharing beteiligten Akteure und richtet sich gleichermaßen an potentielle Nutzer (Raumsuchende) wie Raumanbieter.

Den Space Sharing-Report gibt es als kostenlosen Download (pdf). Bei Interesse an einer Printversion kann diese zum Preis von 15 Euro über reallabor@abk-stuttgart.de bestellt werden.

VerfasserIn: Sarah Behrens // Layout & Gestaltung: Nina Flaitz, Marius Rother & Pia Heer, FG Kommunikationsdesign, Klasse Patrick Thomas / Text: Auszug aus „One Space Fits All – Space Sharing Report“, Reallabor Space Sharing, Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, S.6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben