SPACE SHARING RAUM/ ARCHITEKTUR: KARL-MARX-HOF, WIEN (AT)

Die Studentin Katharina Müller ist während der freien Recherche in unserem Master Seminar „Happiness Research“ auf das interessante Projekt „Karl-Marx-Hof“ in Wien gestoßen. Es handelt sich hierbei um ein historisches Beispiel für sozialen Wohnungsbau mit dem Ziel die allgemeine Lebenssituation der damaligen Arbeitergesellschaft zu verbessern. Hierfür entstand auch ein vielfältiges Angebot wie Zentralwäscherei, Arztklinik, Apotheke, Kindergärten oder Jugendheime. Es wurde eine Stadt in der Stadt geschaffen, die heutzutage viele Möglichkeiten für Space Sharing bietet.

Karl-Marx-Hof, Wien (AT)

„Der Karl-Marx-Hof ist eins von vielen Beispielen des sozialen Wohnungsbaus der 1920er- und 1930-er Jahre. Ziel war es, die allgemeine Lebenssituation der Arbeitergesellschaft zu verbessern und ihnen trotz geringen Einkommens eine passable Wohnmöglichkeit bieten zu können. Der Architekt Karl Ehn entwarf eine 1km lange geschlossene Wohnhausanlage, welche in knapp 1400 Wohneinheiten ca. 5000 Bewohner unterbringen konnte und in den Jahren 1926-1930 erbaut wurde. Durch die Blockrandbebauung entstanden Gartenhöfe, denen sich Balkone, Loggien und Erkergruppen zuwandten.

Es entstand eine „Stadt in der Stadt“ mit vielfältigen Angeboten wie Zentralwäschereien, Arztkliniken, Apotheken, Kindergärten oder Jugendheime. Insgesamt wirkt das Gebäude aufgrund des zurückversetzten Mitteltraktes mit den sechs Türmen sehr monumental. Dieser Eindruck wird zusätzlich durch die massiven, archaischen Hauseingänge sowie den breiten Durchfahrten verstärkt. Der Karl-Marx-Hof ist gemeinsam mit dem Sandleitenhof das Aushängeschild des „Roten Wohnungsbaus“ während der Zwischenkriegszeit.“

VerfasserIn: Sarah Behrens & Ina Westheiden // Inhalt & Text: Katharina Müller / Fotos: http://www.dasrotewien.at/seite/karl-marx-hof, 20.04.2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben