OUTPUT HAPPINESS RESEARCH: WOHNPARK ALTERLAA, WIEN (AT)

In unserem Seminar „Happiness Research“ sind dieses Sommersemester von unseren Studentinnen spannende Analysen im Hinblick auf Space Sharing Potenziale bei weltweiten Architekturprojekten entstanden. Heute stellen wir folgendes Projekt vor:

Wohnpark Alterlaa, Wien (AT)

Stadt: Wien
Land: Österreich
Baujahr: 1973-1985
ArchitektInnen: Harry Glück / Requat & Reinthaller und Partner / Kurt Hlaweniczka
Fläche: 75.000m²
Funktion: Wohnen / Mixed-Use

„Mit 3200 Wohnungen ist der Wohnpark Alterlaa Österreichs größte nichtkommunale Wohnanlage. Sie ist eine grüne Stadt in der Stadt, mit welcher die ArchitektInnen gezielt in Konkurrenz zum Leben im Speckgürtel traten.

Bestandsanalyse
Farblegende

Die Terrassierungen der gestapelten Wohnungen sorgen für sonnige und grüne Loggien mit freiem Blick. Dadurch entstanden innenliegende Räume im unteren Bereich der Gebäude, wo die ArchitektInnen diverse gemeinschaftliche Nutzungen wie Hallenschwimmbäder, Saunen, Fitness – Center oder Schlechtwetterspielplätze unterbrachten. Auch verschiedene Vereine haben ihre eigenen Räumlichkeiten erhalten. Sieben große Dachschwimmbäder sind das Herzstück der Anlage und werden von über 90% der Mieter genutzt.

Auch an sozialer und kultureller Infrastruktur sowie an Nahversorgung steht den Bewohnern von ärztlicher Versorgung über Kindergärten und Bibliotheken bis hin zu einer Kirche alles zur Verfügung. Das rundum attraktive Angebot der Anlage erinnert nur wenig an sozialen Wohnungsbau und Space Sharing kann hier aufgrund der vielfältigen Angebote von Kultur-, Sport-, Einkaufs- und Wohnmöglichkeiten innerhalb der Anlage sehr verdichtet stattfinden.“

Infografik
Space Sharing Potenziale
Illustration

VerfasserIn: Sarah Behrens & Ina Westheiden // Grafik, Inhalt & Text: Katharina Müller, Rebecca Müller, Christine Root, Antonia Dürig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben