RLSS WORKSHOP: VERSTETIGUNG & IMPLEMENTIERUNG 2

Im Jänner 2020 fand der 2. Workshop des Reallabor Space Sharing an der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart statt. Dieser Workshop ist die Fortsetzung des 1. Workshops, welcher im Juli 2019 stattfand.

Der Workshop dient als Berich­terstattung und Reflexion aller Kooperationspartner des Reallabor Space Sharing zu den anvisierten Zielen und den bisher erreichten Ergebnissen. Im Workshop wurde über die Weiterführung und Verstetigung von Space Sharing diskutiert, sowie auf welcher Grundlage im Bezug auf Finanzierung und Organisa­tionsstruktur dies vorstellbar ist.

Teil 1: Rückblick, Stand der Dinge & Ausblick

Teilgenommen haben Frank Gwildis vom Stadtplanungsamt Stuttgart, Hanna Noller und Sebastian Klawitter vom Reallabor für nachhaltige Mobilitätskultur an der Uni Stuttgart, Markus Höninger von der Werkgemeinschaft HHK Architekten GmbH sowie der IBA AG 4.3., die Gäste der Gruppe ISoCaRP Schweiz und Mark Blaschitz, Sarah Behrens, Constantin Hörburger und Natascha Peinsipp von der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart.

Teil 2: Arbeitsgruppen

Im 1. Teil wurde auf die vorangegangen 6 Monate zurückgeblickt und der aktuelle Stand der Forschung vorgestellt. 

Im 2. Teil arbeiteten 3 Gruppen an den Themen Textbausteine für WebsitesFact-Sheets für Raumanbieterund Raumsuchende und Schnell & Effektiv. Die Ergebnisse aus den Gruppen werden in den darauffolgenden Wochen bearbeitet und finalisiert.

Im letzten Teil des Workshops gab es einen Ausblick auf die Kooperationen, Projekte und Veranstaltungen der kommenden Monate bis zum Ende der Förderphase des Reallabor Space Sharing.

VerfasserIn: Natascha Peinsipp // Fotos: Jonas Dettler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben