RUNDGANG SOMMER 2020

Der Lehrstuhl für Wohnbau, Grundlagen und Entwerfen / The Baukunst Studio hat sich, in Kooperation mit dem Reallabor Space Sharing, im Sommersemester 2020 unter dem Titel Denken Sie Groß – Utopias Of Change For 21st Century To Save Our Earth dem Thema Klimawandel und der Frage Was können wir als Architektinnen und Architekten zur Wende […]

DENKEN SIE GROSS: FORDERUNGEN AN DIE ARCHITEKTUR #5

Im Rahmen des Entwurfs Denken Sie Groß von The Baukunst Studio und dem Reallabor Space Sharing im Sommersemester 2020 wurden sogenannte Weißbücher der Architektur zur geo-sozialen Frage des 21. Jahrhunderts entwickelt.  Hier zum Hören die Forderungen an die Architektur seitens unserer Lounge-Gäste zusammengefasst von Tom Seeger, Michelle Semder und Julian Laib. (Nicht über Safari nutzbar) VerfasserIn: Natascha Peinsipp // Interaktives Javascript: […]

DENKEN SIE GROSS: FORDERUNGEN AN DIE ARCHITEKTUR #4

Im Rahmen des Entwurfs Denken Sie Groß von The Baukunst Studio und dem Reallabor Space Sharing im Sommersemester 2020 wurden sogenannte Weißbücher der Architektur zur geo-sozialen Frage des 21. Jahrhunderts entwickelt.  Hier zu lesen die Forderungen an die Architektur seitens unserer Lounge-Gäste zusammengefasst von Xaver Jahn, Johanna Kurz, Alisa von Postel, Simon Ruof. WAHRNEHMUNG1. Wir müssen damit anfangen wahrzunehmen. Sind wir […]

DENKEN SIE GROSS: FORDERUNGEN AN DIE ARCHITEKTUR #3

Im Rahmen des Entwurfs Denken Sie Groß von The Baukunst Studio und dem Reallabor Space Sharing im Sommersemester 2020 wurden sogenannte Weißbücher der Architektur zur geo-sozialen Frage des 21. Jahrhunderts entwickelt.  Hier zu lesen die Forderungen an die Architektur seitens unserer Lounge-Gäste zusammengefasst von Lilly Wellner, Kevin Elifov, Samuel Richter-Winter. Die Disziplin der Architektur ist ein sehr weites Themengebiet, das neben […]

DENKEN SIE GROSS: FORDERUNGEN AN DIE ARCHITEKTUR #2

Im Rahmen des Entwurfs Denken Sie Groß von The Baukunst Studio und dem Reallabor Space Sharing im Sommersemester 2020 wurden sogenannte Weißbücher der Architektur zur geo-sozialen Frage des 21. Jahrhunderts entwickelt.  Hier zu lesen die Forderungen an die Architektur seitens unserer Lounge-Gäste zusammengefasst von Nele Esteban-Dettmar, Ronja Holweg, Jonas Stähle. Im Folgenden finden Sie Aussagen, Meinungen und Expertisen von […]

DENKEN SIE GROSS: FORDERUNGEN AN DIE ARCHITEKTUR #1

Im Rahmen des Entwurfs Denken Sie Groß von The Baukunst Studio und dem Reallabor Space Sharing im Sommersemester 2020 wurden sogenannte Weißbücher der Architektur zur geo-sozialen Frage des 21. Jahrhunderts entwickelt. Hier zu lesen die Forderungen an die Architektur seitens unserer Lounge-Gäste zusammengefasst von Jim Wolff, Annabelle Haas und Helene Kerst.  ÜBERBLICKIn seinem terrestrischen Manifest […]

DENKEN SIE GROSS: DAS RUCKELN TUT GUT

Am Ende des Sommersemester 2020 skizzieren die Studierenden terrestrische Utopien – erste architektonische Antworten auf die neue geo-soziale Frage des 21. Jahrhunderts. Es entstanden Ideen zu persönlichen Architekturvisionen in unterschiedlichen Dimensionen und Maßstäben über das Teilen einer gemeinsamen, ökologisch stabilen Erde. Wir wollen Ehrlichkeit im Umgang mit Abhängigkeiten. Dafür müssen wir unsere Perspektive wechseln können. Das Sichtbar- und Hörbarmachen von […]

DENKEN SIE GROSS: DIMENSION 42

Am Ende des Sommersemester 2020 skizzieren die Studierenden terrestrische Utopien – erste architektonische Antworten auf die neue geo-soziale Frage des 21. Jahrhunderts. Es entstanden Ideen zu persönlichen Architekturvisionen in unterschiedlichen Dimensionen und Maßstäben über das Teilen einer gemeinsamen, ökologisch stabilen Erde. In der Moderne wurde versucht, ein allgemeingültiges Konzept als Wahrheit über die Zukunft zu stülpen. Doch totalitäre Entscheidungen entziehen […]

DENKEN SIE GROSS: DIE AGRARSTADT

Am Ende des Sommersemester 2020 skizzieren die Studierenden terrestrische Utopien – erste architektonische Antworten auf die neue geo-soziale Frage des 21. Jahrhunderts. Es entstanden Ideen zu persönlichen Architekturvisionen in unterschiedlichen Dimensionen und Maßstäben über das Teilen einer gemeinsamen, ökologisch stabilen Erde. Die Agrarstadt ist eine Vision, die davon ausgeht, dass der Individualverkehr in Zukunft obsolet […]

CHANGE THE WORLD PROJECT / SALZBURG / 1988-1990

Sharing our planet: Wie teilen wir eine gemeinsame, ökologisch stabile Erde, die die modernistische Trennung in Natur-, Agrar- und Siedlungsräume überwindet? Seit 1990 fordern SPLITTERWERK in ihren architektonischen Arbeiten die konsequente Einrichtung von weltweiten Baustopp- und Rückbauzonen und die schrittweise Transformation von flächigen Agglomerationen in lineare Siedlungsbänder. Vor 50 Jahren waren unsere Ballungszentren relativ klein […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben