SPACE SHARING RAUM/ ARCHITEKTUR: CO-LIVING, HAMBURG (DE)

Die Studentin Katharina Müller ist während der freien Recherche in unserem Master Seminar „Happiness Research“ auf das interessante Projekt „Co-Living“ in Hamburg gestoßen. Es handelt sich hierbei um ein Revival bzw. eine Weiterentwicklung des Wohngemeinschafts-Prinzips: Verschiedenste Bewohner leben und arbeiten zusammen rund um die Uhr in einer Wohngemeinschaft – ganz nach dem Prinzip von Space Sharing. […]

SPACE SHARING RAUM/ ARCHITEKTUR: SILODAM, AMSTERDAM (NL)

Die Studentin Katharina Müller ist während der freien Recherche in unserem Master Seminar „Happiness Research“ auf das spannende Projekt „Silodam“ in Amsterdam gestoßen. Es handelt sich hierbei um einen Gebäudekomplex mit verschieden großen Wohnungen, die sehr unterschiedlich organisiert sind (von günstig bis teuer) und so eine hohe Durchmischung der Bewohner erreichen möchte. Dies bietet neben […]

SPACE SHARING RAUM/ ARCHITEKTUR: AFFORDABEL PALACE (UK)

Die Studentin Christine Root ist während der freien Recherche in unserem Master Seminar „Happiness Research“ auf das interessante Projekt „Affordabel Palace“ in Großbritannien gestoßen. Es handelt sich hierbei um einen Aufruf an die englische Queen ihren Palast in einen Co-Living Space umzufunktionieren, um dort in Zukunft Space Sharing zu praktizieren. Affordabel Palace (UK) „Opposite Office […]

SPACE SHARING RAUM/ ARCHITEKTUR: KOMMUNALKA (RU)

Die Studentin Christine Root ist während der freien Recherche in unserem Master Seminar „Happiness Research“ auf das spannende Projekt „Kommunalka“ in Russland gestoßen. Es handelt sich hierbei um historisch entstandene Wohnformen, die ähnlich wie heutige Wohngemeinschaften in Großstädten funktionieren. Space Sharing findet vor allem in den Bereichen Schlafen, Kochen, Essen und Körperpflege statt. Kommunalka (RU) „Diese […]

SPACE SHARING RAUM/ ARCHITEKTUR: VIVAHOUSE (UK)

Die Studentin Christine Root ist während der freien Recherche in unserem Master Seminar „Happiness Research“ auf das spannende Projekt „vivahouse“ in Großbritannien gestoßen. Es handelt sich hierbei um Co-Living Spaces, die leerstehende Gebäude wiederbeleben können und hierbei Space Sharing als zukunftweisendes Modell für neue Lebensformen aufzeigt. Vivahouse (UK) „Um Großbritanniens Wohnungsnot zu bekämpfen haben die Gründer […]

SPACE SHARING RAUM/ ARCHITEKTUR: UMNUTZUNG KARLSKASERNE, LUDWIGSBURG (DE)

Die Studentin Antonia Dürig ist während der freien Recherche in unserem Master Seminar „Happiness Research“ auf das spannende Projekt „Karlskaserne“ in Ludwigsburg gestoßen. Es handelt sich hierbei um eine Mischnutzung aus dem Bereich Kunst und Kultur. Die unterschiedlichsten Akteursgruppen teilen sich hier hauptsächlich für soziokulturelle Nutzungen Raum. Umnutzung: Karlskaserne Ludwigsburg (DE) „1871 als das Ende […]

SPACE SHARING RAUM/ ARCHITEKTUR: CO-SLEEPING: THE STUDENT HOTEL, ROTTERDAM (NL)

Die Studentin Antonia Dürig ist während der freien Recherche in unserem Master Seminar „Happiness Research“ auf das interessante Projekt „Co-Sleeping: The Student Hotel“ in Rotterdam gestoßen. Es handelt sich um ein Hotel, das seine Zimmer bis zu einem Jahr vermietet und ihren Bewohnern unter anderem auch Co-Working Spaces und weitere Freizeitangebote anbietet. Hier wird exemplarisch […]

SPACE SHARING RAUM/ ARCHITEKTUR: DIE STRASSE IM GLOBALEN SÜDEN (AFRIKA, ASIEN, …)

Die Studentin Antonia Dürig ist während der freien Recherche in unserem Master Seminar „Happiness Research“ auf das spannende Ergebnis „Die Straße im globalen Süden“ gestoßen. In diesem Fall wird die Verkehrsstraße multifunktional von unterschiedlichen Akteuren zu verschiedenen Zeiten genutzt und kann als Inbegriff von gelebtem Shared Space verstanden werden. Die Straße im globalen Süden (Afrika, […]

SPACE SHARING RAUM/ ARCHITEKTUR: DER SCHWARZWALDHOF (DE)

Die Studentin Antonia Dürig ist während der freien Recherche in unserem Master Seminar „Happiness Research“ auf das spannende Projekt „Schwarzwaldhof“ gestoßen. Es handelt sich hierbei um eine Mischnutzung von Wohnhaus und Bauernhof. Es ist anzumerken, das Space Sharing hier hauptsächlich in den Lebensräumen für Kochen, Wohnen und Arbeiten stattfindet und es sich bei einem Schwarzwaldhof […]

SPACE SHARING RAUM/ ARCHITEKTUR: DIE WAGENHALLEN, STUTTGART (DE)

Die Studentin Antonia Dürig ist während der freien Recherche in unserem Master Seminar „Happiness Research“ auf das interessante Projekt „Wagenhallen, Stuttgart“ gestoßen. Es handelt sich hierbei um eine Produktionsstätte für Kunst und Kultur in Stuttgart, die von verschiedensten Akteuren im Sinne des Shared Space genutzt wird. Zusätzlich bieten die umgebenden Freiflächen um die Wagenhallen ein […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben