SPACE SHARING PLATTFORM: MESHVILLE (MÜNCHEN, DE)

www.meshville.de / InhaberIn: Meshville GmbH Meshville ist eine Space Sharing Online Plattform für die flexible Buchung von Arbeitsplätzen, Besprechungs- und Eventräumen in Coworking Spaces. Zudem vermittelt Meshville auch Veranstaltungen, Seminare und Workshops zu unterschiedlichen Themen. In der Suchemaske können NutzerInnen zwischen verschiedenen Städten und den Optionen Tisch und Raum wählen. Auf dem Meshville Blog findet […]

“DAS KAFFEEHAUS IST EIN ORT, IN DEM ZEIT UND RAUM KONSUMIERT WERDEN, ABER NUR DER KAFFEE AUF DER RECHNUNG STEHT” (1)

Das Wiener Kaffeehaus – SPACE SHARING im 19., 20. und 21. Jhdt. Eines der bekanntesten Kaffeehäuser in Wien ist das Café Central. Es besteht seit 1876 und war ab 1900 Treffpunkt der Wiener Kunst- und Kulturszene. Zu dieser Zeit gab es um die 600 Kaffeehäuser in Wien. In seiner Blütezeit machten sogenannte Kaffeehausliteraten ihre Stammcafés […]

WETTBEWERB ROSENSTEIN – AUSSTELLUNG UNI STUTTGART

Ab heute gibt es im K1 der UNI Stuttgart eine neue Ausstellung zu den Wettbewerbsergebnissen des „Internationalen offenen städtebaulichen Wettbewerb Rosenstein – Ideen für den neuen Stadtteil“. In Kooperation mit der Stadt Stuttgart werden im Foyer werden alle eingereichten 53 Beiträge der 1.Phase des Wettbewerbs Rosenstein präsentiert. „Die Debatte über Stadt und ihre Entwicklung muss […]

SPACE SHARING: DAS PROGRAMM DER WIEN-EXKURSION

Das Reallabor hat sich die Space Sharing Projekte der Stadt Wien genauer angesehen. Wien, die Stadt welche bekannt ist für ihre engagierte Wohnungs-, Fürsorge- und Bildungspolitik und wo seit den 1920er Jahren durch ein kommunalsozialistisches Experiment, Wohnmaschinen und Superblocks die Stadt prägen. Durch die Einführung der Wohnbausteuer und der Besteuerung von Luxusgütern konnten ab 1919/20 […]

POP-UP IN DEN RÄUMEN DER KUNST

Die in Planung befindlichen Pop-Ups sind konzipiert als temporäre Co-Working-Spaces in nationalen und internationalen Räumen der Kunst. Als performative und soziale Installationen, sollen sie ein Spannungsfeld zwischen Besprechung und Performance erzeugen. Sie finden in wechselnden Kooperation zwischen Studierenden und Lehrenden der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart sowie externen ExpertInnen statt und tragen so zur […]

SPACE SHARING PLATTFORM: LIQUIDSPACE (PALO ALTO, CA, USA)

www.liquidspace.com / InhaberIn: Mark Gilbreath, Founder & CEO Liquidspace ist eine Plattform zur Vermittlung von leerstehendem Arbeitsraum. Egal ob ein Tisch, ein Raum oder das gesamte Büro. Derzeit bietet die Plattform ihre Dienste in den USA, Australien und Canada an. Was Liquidspace über sich selbst sagt: „LiquidSpace ist das größte Echtzeitnetzwerk für Büroflächen. Konstruiert zur […]

SPACE SHARING PLATTFORM: SKEDDA (RICHMOND, VIC, AUS)

www.skedda.com / InhaberIn: unbekannt Skedda ist ein Software Tool, dass es Raum Besitzern erleichtert, diesen möglichst einfach zu vermieten und das mit allen Möglichkeiten des Space Sharing Konzepts. Die Software ermöglicht kostenlose Buchungs- und Zeitmanagement Modelle für unterschiedliche Nutzungsbereiche wie z.B. Meetingräume, Sportstätten, Ateliers, Coworking Spaces, Beratungs-, Klassenzimmer und Labore, Gemeinschaftseinrichtungen, Tennisplätze, Squash Courts, Cricket-Locations […]

WETTBEWERB ROSENSTEIN – REALLABOR SPACE SHARING GEWINNT 3. PREIS

Der „Internationale offene städtebauliche Wettbewerb Rosenstein – Ideen für den neuen Stadtteil“ hatte zum Ziel, eine Vision des künftigen Rosenstein-Quartiers zu erarbeiten, die dann als Grundlage für alle weiteren städtebaulichen Planungen dient. Wettbewerbsverfasser: ars Herrmann + Hornung GmbH Architektur und Stadtplanung Dipl.-Ing. Thomas Herrmann Gablenberger Hauptstraße 77, 70186 Stuttgart. Mitarbeiter: L. Herrmann in Arge mit: […]

SPACE SHARING FORSCHUNG: i-SHARE (MANNHEIM, DE)

www.i-share-economy.org / Forschungseinrichtung: Das Institut für Mittelstandsforschung, Lehrstuhl für Mittelstandsforschung und Entrepreneurship, Universität Mannheim i-share ist ein Forschungsprojekt vom Institut für Mittelstandsforschung der Universität Mannheim. Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und von FONA – Forschung für Nachhaltige Entwicklung BMBF, wird das Vorhaben von Dipl.-Wirtsch.-Inf. Achim Oberg geleitet. Wichtiger Bestandteil des i-Share Projektes ist […]

MIT AUGMENTED REALITY KURATORISCHE KONZEPTE HACKEN

Die Kunstwerke der permanenten Jackson Pollock Ausstellung im 5. Geschoss des MoMA Museum of Modern Art in New York wurden 2018 durch eine Guerilla Aktion des deutschen Künstlers Damianski und des New Yorker Künstlers David Lobser von einer virtuellen Galerie überlagert.Mit Hilfe von Augmented Reality haben acht Künstler aus New York unautorisiert das kuratorische Konzept […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben